Ein historisches Gasthaus wie aus dem Bilderbuch

Das Restaurant & Weinhaus Stachel ist eine historische Sehenswürdigkeit und gilt mit 600 Jahren als der älteste Gasthof Würzburgs. Erstmals urkundlich erwähnt wurde er im Jahre 1318 und seinen Namen erhielt er im 16. Jahrhundert, denn bei besonderen Zusammenkünften wurde ein Morgenstern – im Volksmund auch „Stachel“ genannt – zum Fenster hinaus gehängt.

Seit der Neueröffnung im Oktober 2013 steht der „Stachel zu Würzburg“ für zeitgemäße, fränkische Gastronomie mit Pfiff. Unter der Leitung von Rolf Schulz kreiert der Chefkoch Oliver Fritzsche und sein Küchenteam fränkische Köstlichkeiten auf höchstem Niveau. Um den Wein kümmert sich unser Restaurantleiter und Weinliebhaber Heiko Wulff, es wird eine große Auswahl an erlesenen Tropfen aus dem Frankenland wie auch Internationalen Weinen geboten.

MEHR INFO  |  ANFAHRT

 

Ein Muss in Würzburg ist ebenfalls der Besuch der WÜRZBURGER RESIDENZ, mit dem Deckenfresko im Treppenhaus ist dieses mit 19 × 32 m das größte zusammenhängende Deckenfresko der Welt. FILMTIPP – BR MEDIATHEK

 

Hier noch ein TIPP für Feinschmecker!
DIE WEIBERWIRTSCHAFT – Die Feinkost-Manufaktur in Würzburg